Zu schön um Wahr zu sein … 10.07.18

Unser scheinbar perfekter Ort, stellte sich an Tag 2 als ein Wendehammer für Touristen/Einheimische heraus. Gestern Abend kam Familie Rücksichtslos an unserem Platz an und parkte mit ihrem dezentem Camper direkt zwischen unsere Zelte. Auf Luccas freundlichen Hinweis, dass 200 Meter weiter ein ähnlicher Platz ist, reagierten sie verhalten. Nach vielen bösen Blicken unserer Seits, entschieden sie sich den Rückzug anzutreten. Jedoch schickten sie am Morgen ihre Kinder zum Basketball spielen an Lukas Zelt. So beschlossen wir den Platz zu räumen.

Nach einer längeren Fahrt und einem kurzen Zwischenstopp ( mal wieder einen Campingstuhl besorgen) sind wir mitten im Nirgendwo angekommen und haben unsere Zelte zwischen Mückennestern aufgebaut. Zum Glück war die Dame an der Kasse heute nicht die aller hellste und hat vergessen das Bier einzuscannen obwohl sie es rüber zog! Dies bemerkten wir jedoch erst, als wir wieder auf der Autobahn waren und genießen jetzt das Lagerfeuer mit „kostenlosen“ Bier🍻

Ein Kommentar zu „Zu schön um Wahr zu sein … 10.07.18

  1. Bei der derzeitigen Zeltanordnung passt wohl kein Camper dazwischen 🤪 Ballspielen ginge wohl noch. Aber ihr habt ja genug kaputte Campingstühle um, typisch deutsch, euer Revier abzugrenzen. Man (Männer) lernt dazu 👍🏽 Freue mich immer sehr über eure Bilder und Berichte und hab viel Spaß mit euch 🤣🤣🤣

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s