Schwer in Worte zu fassen … 05.08-06.08.18

Der Tag gestern hatte sehr gut begonnen. Wir machten uns nach dem Frühstück ( Ja keine Mahlzeit auslassen ) #schönwäre’s auf dem Lihapyörre-Trail auf den Weg zu den Felsmalerein Hossa’s. Doch dieser Weg ähnelte eher einem gemütlichen Sonntagsspaziergang. Hauptsache wir rückten in voller Montur an… Angekommen konnte man sich die Malereien, welche vor 2.500Jahren an die Felsen gezeichnet wurden, aus geringer Entfernung in Ruhe betrachten und diese ohne Vorgabe für sich interpretieren! Macht euch doch selbst mal ein Bild davon … Am Parkplatz sprach uns eine finnische Wandersfrau an, fragte woher wir kämen und was wir noch vor hätten. Den englischen Part übernahm mal wieder der engagierte englischbegabte Lucca. Zum Ende des Gesprächs gab sie uns den Rat, wir sollen uns doch bitte, bevor wir wieder in die Heimat zurückkehren, ordentlich waschen und rasieren. #wirsindwohlwirklichsoätzendWir packten anschließend unsere 7.000 Sachen und begaben uns auf den Weg zum nächsten Abenteuer „Koli“. Wir ahnten, dass die Suche nach einem neuen Domizil schwer werden würde, doch die heutige Nacht setzte wieder einen drauf. Komplett ohne Schlaf und „leicht“ gereizt entschlossen wir uns nach über 20 abgeklapperten Plätzen und 15h Suche, unseren Kodex zu brechen und notgedrungen einen dieser „Campingplätze“ auszuprobieren. So konnten wir nach 6 Wochen endlich mal wieder warm duschen! #waseinluxus. Zumindest konnten wir dadurch auf der Fahrt unseren selbstgekochten Mitternachtsstopkaffe an einem Baummarkt trinken und das Frühstück auf einem abgesperrten Steg genießen.

6 Kommentare zu „Schwer in Worte zu fassen … 05.08-06.08.18

  1. Der Aufenthalt auf dem Campingplatz verbunden mit dem Luxus einer Dusche war in diesem Fall der erste große Schritt zurück in die Zivilsation… 😉 Und Allround-Talent Lucca kann offensichtlich sogar Ballett! Da steht nicht nur Lukas Kopf! 😉 😂

    Gefällt 2 Personen

  2. Erstaunlich, Lucca’s turnerischen Fähigkeiten 😉! Und Luki hat wohl den Kanpfrichter-Part übernommen!
    Eine warme Dusche bringt schon mal was im Hinblick auf eine Re-Zivilisation! Ich finde, die Bärte müssen auch noch ab!
    Man sieht auf den Fotos regelrecht, wie toll die Luft ist! Neid!!!

    Gefällt 1 Person

  3. Jungs, waschen wird doch überbewertet und mit Vollbart wollten wir euch schon immer mal sehen! Also weiter so😂 ach ja und Ali muss nach eurer Rückkehr sich eh ein neues Zuhause suchen also muss er ja eh von euren Düften befreit werden

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s